Logo der Stadtgemeinde Schrems


 

 

 

 

 

 
News

 

Vortrag "Unruhezustände von Babys und Kleinkindern" von Karin Opelka

 

 

 

Foto: Viktoria Prinz

Projekt "Kleinregion Aktiv" - Besichtigung der Sternwarte Höhenberg

 

 

 

Projekt "Kleinregion Junior" in Hirschbach - Tipps zur richtigen Ernährung von Babys und Kleinkindern

Nächster Termin bei „Kleinregion Junior“:
Dienstag, 11. April 2017, 9.00 Uhr: "Unruhezustände von Babys und Kleinkindern" - Vortrag von Karin Opelka im Seminarraum der FF Gmünd

 

 

Text

 

"Kleinregion Aktiv" in Gmünd - Naturkosmetik selbst gemacht mit Eunike Grahofer

Nächster Termin bei „Kleinregion Aktiv“:
Donnerstag, 13. April 2017, 19.30 Uhr: Führung auf der Sternwarte Höhenberg (Anmeldung unbedingt erforderlich, Eintritt: freie Spende)

 

 

 

Statistik Austria führt Erhebungen durch

 

 

 

Arbeiten an der Wasserleitung in den Ortsteilen

Langegg und Neu-Langegg


in der Nacht vom 15.03.2017 (Mittwoch) bis 16.03.2017 (Donnerstag) in der Zeit von 01:00 Uhr bis 02:00 Uhr

>> weitere Informationen

 

 

 

Haussammlung des Gehörlosenverbandes Niederösterreich


Der Gehörlosenverband Niederösterreich ist laut Bescheid des Amtes der NÖ Landesregierung IVW-SA-31/012-2017 berechtigt, in der Zeit vom 1. Februar bis 30. April 2017 eine Haussammlung in ganz Niederösterreich durchzuführen.

Diese dient dem Zweck der Erhaltung und Erweiterung der Beratungsstelle für Gehörlose in St. Pölten, Rennbahnstraße 43/Top 5, der sozialen Betreuung und Weiterbildung der niederösterreichischen Gehörlosen, des Anbietens von kostenlosen Dolmetscherdiensten, der Finanzierung des Projektes „Dolmetschen über Videotelefonie“, und der Finanzierung des laufenden Betriebes.

>> weitere Informationen

 

 

 

Frühjahrsputz der Stadtgemeinde Schrems

Samstag 1. April 2017

>>weitere Informationen

 

 

 

Präsentation Jugendtaxi

Jugendtaxi startet ab sofort in Schrems

Gutschein Jugendtaxi

 

 

 

 

 

 

Vortrag von Mag. Nina Fietz
"Richtige Ernährung von Babys und Kleinkindern"

 

 

 

Die aktuelle Bevölkerungsstatistik ist da.

 

 

 

Workshop mit Eunike Grahofer
„Naturkosmetik und Salben selbst gemacht“

 

 

 

Projekt „Kleinregion Aktiv“ in Schrems:
Zu Gast in zwei Schremser Vorzeigebetrieben

Das Projekt „Kleinregion Aktiv“ der Kleinregion Waldviertler StadtLand machte am 9. Februar in Schrems Station, wo zwei Schremser Vorzeigebetriebe  - die Waldviertler Schuhwerkstatt und die Brauerei Schrems  - zu unterhaltsamen und informativen Führungen einluden.

Mehr als 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ließen sich die Gelegenheit, diese beiden erfolgreichen Unternehmen kennen zu lernen, nicht entgehen. Auch Obmann Bgm. Karl Harrer und Kleinregionsmanagerin Viktoria Prinz, die die Gäste – darunter auch die Bürgermeister Johann Weissenbök und Rainald Schäfer - begrüßten, waren sehr erfreut über das große Interesse der Seniorinnen und Senioren am Projekt „Kleinregion Aktiv“.

Bei den Waldviertler Werkstätten stand zuerst eine Führung mit Reinhard Böhm durch die Produktionshalle auf dem Programm. Anschließend berichtete Herr Böhm über die Enstehungsgeschichte der Marke „Waldviertler“ und die Firmenphilosophie von Heini Staudinger. In der Brauerei Schrems wurde mit einer Bierverkostung gestartet, während Firmenchef Karl Trojan persönlich allerhand Wissenswertes über die Geschichte der Braukunst und seiner Familie erzählte. Fortgesetzt wurde der Besuch bei „Schremser Bier“ mit einer Führung durch die Produktion, wobei auch das Verkosten der edlen Bierspezialitäten nicht zu kurz kam.

Nächster Termin bei „Kleinregion Aktiv“:
Donnerstag, 9. März 2017, 14.00 Uhr: Workshop „Naturkosmetik und Salben selbstgemacht“ mit Naturpädagogin Eunike Grahofer im Gasthaus Semper in Gmünd (wir ersuchen um Voranmeldung – Unkostenbeitrag pro Teilnehmer € 4,--)

Information:
Kleinregion Waldviertler StadtLand
Mag. Viktoria Prinz
Kleinregionsmanagerin & Geschäftsführerin
Tel.: 02852/52506-330
Mail: waldviertlerstadtland@gmail.com
www.waldviertlerstadtland.at

 

 

 

Projekt „Kleinregion Junior“ in Großdietmanns:
Mit Rückbildungsgymnastik fit nach der Geburt

Das Projekt „Kleinregion Junior“ der Kleinregion Waldviertler StadtLand, das sich an junge Mütter und ihre Sprösslinge richtet, machte am 7. Februar in Großdietmanns Station. Im Turnsaal der örtlichen Volksschule wurde zur Rückbildungsgymnastik mit Fitnesstrainiern Iris Sailer eingeladen.

Die Mobilisation der Wirbelsäule und die Stärkung von Bauch- und Beckenbodenmuskulatur sind nach einer Geburt besonders wichtig. Unter der Anleitung von Iris Sailer, die in Groß Siegharts ein Gesundheitszentrum betreibt, erlernten die jungen Mamas kräftigende Übungen, die man auch Zuhause leicht in den Alltag einbauen kann. „Die Übungen können mit oder ohne Babys gemacht werden – mit Babys ist es natürlich etwas anstrengender“, meinte die Kursleiterin mit einem Augenzwinkern.

Kleinregionsmanagerin Viktoria Prinz konnte zur Eröffnung der Schnupperstunde auch Bgm. Johann Weissenbök und Vbgm. Franz Hinker begrüßen.

Auf Wunsch der Teilnehmerinnen wird auch ein Folgekurs organisiert. Nähere Infos dazu (Termine, Kursort, Kursbeitrag) werden auf der Homepage der Kleinregion sowie auf der Facebook-Seite veröffentlicht.  

Nächster Termin bei „Kleinregion Junior“:
Dienstag, 14. März, 9.00 Uhr: „Richtige Ernährung von Babys und Kleinkindern“ im Saal der Freiwilligen Feuerwehr Hirschbach

Information:
Kleinregion Waldviertler StadtLand
Mag. Viktoria Prinz
Kleinregionsmanagerin & Geschäftsführerin
Tel.: 02852/52506-330
Mail: waldviertlerstadtland@gmail.com
www.waldviertlerstadtland.at

 

 

 

Ferienspass

Foto: „NÖ.regional/Maca“

Ideenwettbewerb der Dorf- und Stadterneuerung: Kleinregion Waldviertler StadtLand wird für Siegerprojekt „Ferien(s)pass“ ausgezeichnet

 

 

 

Rückbildungsgymnastik -
Das sanfte Wirbelsäulen- und Beckenbodengymnastik


Dienstag, 7. 2. 2017, 10.00 Uhr
Turnsaal der Volksschule Großdietmanns

>> weitere Informationen


 

 

 

VOLKSBEGEHREN „Gegen TTIP / CETA“ vom 23. bis 30. Jänner 2017

 

 

 

Projekt „Kleinregion Aktiv“ in Hoheneich:
Rücken- und Beckenbodengymnastik mit Eva Hemmer

Mit einem sportlichen Nachmittag ging das Projekt „Kleinregion Aktiv“ am 12. Jänner in Hoheneich in die nächste Runde. Eva Hemmer, diplomierte Fitnesstrainierin aus Schrems, stellte den Teilnehmerinnen hilfreiche Übungen zur Förderung der Beweglichkeit von Rücken- und Beckenbodenmuskulatur vor.
„Wer seinen Körper fit hält, hat gute Chancen länger beschwerdefrei, selbständig, beweglich und mobil zu bleiben“, lautet der Grundsatz von Eva Hemmer, die regelmäßig Fitness- und Gymnastikkurse in Gmünd und Schrems abhält. Bei der Schnupperstunde im Turnsaal der Volksschule Hoheneich stand ein bunter Mix aus Übungen zur Mobilisation, Stärkung des Beckenbodens, Koordination, Muskelkräftigung, aber auch Entspannung auf dem Programm.

Kleinregionsmanagerin Viktoria Prinz konnte auch Bgm. Christian Grümeyer und Seniorenbund-Obmann Otto Riedl begrüßen, die den Teilnehmerinnen einen unterhaltsamen Nachmittag wünschten.

Nächster Termin bei „Kleinregion Aktiv“: Donnerstag, 9. Februar 2017, 14.00 Uhr: Besichtigung der Brauerei Schrems oder der Waldviertler Werkstätten (wir ersuchen um Voranmeldung – Unkostenbeitrag pro Teilnehmer € 5,-)

Information:
Kleinregion Waldviertler StadtLand
Mag. Viktoria Prinz
Kleinregionsmanagerin & Geschäftsführerin
Tel.: 02852/52506-330
Mail: waldviertlerstadtland@gmail.com
www.waldviertlerstadtland.at


 

 

 

FÜHRUNGSANGEBOT: BRAUEREI SCHREMS oder WALDVIERTLER WERKSTÄTTEN

Donnerstag, 09. Februar 2017, Beginn: 14.00 Uhr (Brauerei) oder 13.30 Uhr (Waldviertler)
Fa. Schremser Bier bzw. GEA-Waldviertler Werkstätten in Schrems

>>Weitere Informationen finden Sie hier!

 

 

 

Projekt „Kleinregion Junior“ in Kirchberg am Walde:
Ausflug in die Babyzeichensprache

Wie kann ich mit meinem Baby kommunizieren, obwohl es noch gar nicht sprechen kann? Diese Frage stand im Mittelpunkt des 5. „Kleinregion Junior“-Vormittags der Kleinregion Waldviertler StadtLand, der sich dem Thema „Babyzeichensprache“ widmete. Veranstaltungsort war dieses Mal das Hamerlinghaus in Kirchberg am Walde, wo auch Vbgm. Markus Pollack die zahlreichen Teilnehmerinnen herzlich begrüßte.

Als Expertin konnte Kleinregionsmanagerin Viktoria Prinz Babyzeichen-Trainerin Andrea Kranner aus Eisgarn, selbst zweifache Mama,  begrüßen, die sich seit einigen Jahren intensiv mit der bildlichen Sprache für Babys und Kleinkinder beschäftigt. Mit der Babyzeichensprache – auch Zwergensprache genannt – können bereits Babys ab ca. 6 Monaten z.B. ausdrücken, ob sie Hunger haben, müde sind oder ob ihnen etwas wehtut. Erlernt werden die einzelnen Zeichen durch das Singen lustiger Lieder und Reime.

„Da die Schnupperstunde sowohl den Mamas als auch den Babys so großen Spaß gemacht hat und Interesse an einem Folgekurs besteht, werden wir versuchen, über die Volkshochschule Schrems einen Folgekurs anzubieten“, freut sich Viktoria Prinz über den großen Anklang der Veranstaltung. Nähere Informationen dazu gibt es in Kürze auf der Homepage der Kleinregion unter www.waldviertler-stadtland.at

Nächster Termin bei „Kleinregion Junior“: Dienstag, 7. Februar, 10.00 Uhr: Rückbildungsgymnastik im Turnsaal der Volksschule Großdietmanns

Information:
Kleinregion Waldviertler StadtLand
Mag. Viktoria Prinz
Kleinregionsmanagerin & Geschäftsführerin
Tel.: 02852/52506-330
Mail: waldviertlerstadtland@gmail.com
www.waldviertlerstadtland.at

 

 

 

 

 

 

Jobangebote in Schrems – neu!

Die Stadtgemeinde Schrems hat auf ihrer Homepage Verlinkungen auf die für die Region wichtigsten Jobplattformen wie AMS, jobwald.at oder karriere.at, um Besucher der Homepage auch darauf aufmerksam zu machen, dass Schrems einer der wichtigsten Wirtschaftsstandorte in Niederösterreich ist und die ortsansässigen Betriebe qualifizierte Arbeitsplätze bieten.

Um diese Tatsache noch prominenter in den Vordergrund zu rücken, wird künftig auf der Seite „Wirtschaft“ eine eigene Seite mit „Jobangebote in Schrems“ eingerichtet, auf der wir Stelleninserate unserer ortsansässigen Betriebe veröffentlichen.

>>Jobangebote in Schrems

 

 

 

Älter werden - aktiv bleiben

Älter werden - aktiv bleiben

Schnupperstunde für Rücken- und Beckenbodengymnastik


Donnerstag, 12. Jänner 2017, 15.30 Uhr
Turnsaal der Volksschule Hoheneich

>> weitere Informationen

 

 

 

Babyzeichensprache

Zwergensprache

Möchten Sie mit Ihrem Baby kommunizieren bevor es sprechen kann?

Dienstag, 10. Jänner 2017, 9.00 Uhr
Hamerlinghaus, Kirchberg am Walde

>> weitere Informationen

 

 

 

Eltern-Kind-Turnen

für Kinder im Alter zwischen 1,5 bis 2,5 Jahren

... mit Musik, Bewegungslandschaften und Mitmachgeschichten gemeinsam Spaß an der Bewegung haben

>> weitere Informationen

 

 

 

Schrems verkauft Glasfaser-Breitbandnetz an nöGIG

Neue Glasfaserinfrastruktur stärkt Wirtschaftsstandort und macht Wohnstandort noch attraktiver

In der letzten Sitzung 2016 des Gemeinderates der Stadt Schrems wurde der Verkauf des in den letzten 2 Jahren neu errichteten Breitband-Netzes an die niederösterreichische Glasfaser-Infrastrukturgesellschaft „nöGIG“ beschlossen und wechselte dieses um € 650.000,-- den Eigentümer. „In unserer Gemeinde gibt es eine breite Zustimmung der Bevölkerung zu einem flächendeckenden Ausbau des Glasfasernetzes nach dem Modell der nöGIG: Diese Landes-GmbH baut bereits in 4 Pilotregionen offene und öffentliche Glasfasernetze und wird unser Schremser Glasfasernetz flächendeckend vervollständigen. Gleichzeitig hält sie diese Leerverrohrungen in ihrem Eigentum, das aktive Netz selbst steht allen Breitband-Dienstanbietern zu gleichen Konditionen offen. So kann hier zum Vorteil der Endverbraucher ein wirklicher Wettbewerb stattfinden! Daher waren alle Parteien im Gemeinderat auch einhellig der Meinung, das Netz an die nöGIG zu verkaufen und dieses Modell weiter zu unterstützen“, äußerte sich dazu Bürgermeister Karl Harrer erfreut und ergänzt: „Schrems ist einer der wichtigsten Wirtschaftsstandorte im Waldviertel mit vielen national und international agierenden Betrieben – diesen eine zeitgemäße Infrastruktur zur Verfügung zu stellen ist eine wichtige und auch herausfordernde Aufgabe für eine Kommune und haben wir mit diesem Verkauf wieder einen Schritt in die richtige Richtung gesetzt. Aber auch Wohnen im zentralen Ort Schrems wird wieder attraktiver – die Reihenhäuser und Wohnungen der Siedlungsgenossenschaft „WAV“ im Waldviertler Wohnpark, wo demnächst eine weitere Bauetappe verwirklicht werden wird und auch das bereits zweite Bauprojekt „Junges Wohnen“ der Siedlungsgenossenschaft „Südraum“ in der Berggasse verfügen über Fernwärme- und Glasfaser-Breitbandanschluss“.



Foto (privat): Bürgermeister Karl Harrer und nöGIG Geschäftsführer Prof. (FH) Mag. Hartwig Tauber bei der Unterzeichnung des Kaufvertrages über das Glasfaser-Breitbandnetz

 

 

 

Rotes Kreuz

Erste-Hilfe-Kindernotfallkurs in Schrems

In Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Roten Kreuz, Bezirksstelle Gmünd, wurde von der Kleinregion Waldviertler StadtLand ein Erste-Hilfe-Kindernotfallkurs organsisiert.

Wann ?  14. und 21.  Jänner 2017, ein jeweils von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr
Wo ?      im Rot-Kreuz-Haus in Schrems, Dr.-Alfred-Besenböck-Straße 2

Anmeldung unter folgendem Link:
https://w3.erstehilfe.at/kurs-finder?type=KN&plz=3943

Achtung: Die Teilnehmerzahl ist mit 20 begrenzt. Bei großem Interesse kann aber durchaus ein zweiter Kurs angeboten werden.

Bei Rückfragen stehen Herr Strasser vom Roten Kreuz Gmünd sowie das Kleinregionsbüro 02852/52506-330 gerne zur Verfügung!

 

 

 

Baby-Massage in Schrems

Besucherrekord bei Baby- und Kleinkinder-Massage in Schrems

Am 13. Dezember fand bereits die vierte Veranstaltung im Rahmen der Projektreihe „Kleinregion Junior“ statt. Dieses Mal stand das Thema „Baby- und Kleinkinder Massage“ im Kulturhaus Schrems im Mittelpunkt.
Mit  25 Teilnehmerinnen gab es einen neuerlichen Besucherrekord. Nach einem kurzen Theorievortrag wurden den interessierten Müttern in zwei Gruppen Griffe und nützliche praktische Tipps von den Übungsleiterinnen Karin Opelka (Gmünd) und Jennifer Jurda (Schrems) vermittelt.
Interessierte können direkt bei den beiden Vortragenden einen Folgekurs buchen. Auch die Schremser Stadträtin Gabriele Beer, die seitens der Stadtgemeinde einige eröffnende Worte sprach, war sich sicher: „Diese Schnupperkurse sind eine tolle Abwechslung für Mutter und Kind und die Möglichkeit zu einem ungezwungenden Erfahrungsaustausch!“

Die nächste Veranstaltung findet am Dienstag, 10. Jänner 2017 zum Thema „Zwergenzeichensprache“ im Hamerlinghaus in Kirchberg am Walde statt. Beginn ist wieder 9.00 Uhr.

 

 

 

Der Eislaufplatz im City-Center-Schrems ist ab sofort wieder geöffnet!


 

 

 

 

gelber Sack

Ausgabe gelber Säcke für 2017

Die gelben Säcke werden in den Ortsteilen von den Ortsvorstehern zugestellt.
Die Bewohner des Stadtbereiches Schrems, aus Kollersdorf und Eugenia werden ersucht, die Säcke vom Stadtamt Schrems verlässlich abzuholen.

>> weitere Informationen und Termine

 

 

 

Eislaufplatz City Center Schrems


Der Betrieb am Kunsteislaufplatz startet am
Samstag, den 10. Dezember 2016

 

 

 

ARRA-LIFTE


Am 8. Dezember starten beide Schilifte in Harmanschlag in die neue Saison.

Schneelage:          30-50cm Maschinenschnee
Betriebszeiten:       KW 49 DO bis SO täglich 8.30 bis 16.30 Uhr
Flutlichtbetrieb:     FR 16.30 bis 20.30 Uhr – Gentlemen’s Ski Night

Weiters möchten wir auf ein erweitertes Angebot der Arra-Lifte Harmanschlag an Schi- und Snowboardkursen für Anfänger und Fortgeschrittene hinweisen. Details dazu finden Sie auf www.arralifte.at

 

 

 

Breitbandausbau 40 % erreicht

Breitbandausbau - 40 % für gesamt Schrems erreicht

 

 

 

Wahlergebnis

Bundespräsidentenwahl - Wahlergebnis Schrems

 

 

 

Lehrlingsausbildung

Von EATON wurden 2 Lehrlinge  (inzwischen Jungfachkräfte) für diese Auszeichnung nominiert.                                                       
Florian Lotz; Lehrberuf in Kunststoffformgeber und Werkzeugbautechnik
Kevin Haider; Lehrberuf in Mechatronik

>> Weitere Informationen

 

 

 

Der Nikolaus kommt ...

 

 

 

Babymassage

Baby- und Kleinkinder Massage

Dienstag, 13. Dezember 2016, Beginn 09:00 Uhr
Kulturhaus (Clubraum, Haupteingang Rückseite), Schrems

>> Weitere Informationen

 

 

 

Förderung

Mikl-Leitner: Jetzt Direktzuschuss des Landes NÖ sichern

Für Ihren Heizkesseltausch und die Dämmung der obersten Geschoßdecke

Unter folgendem Link finden Sie die genauen Förderungsdetails bzw. kann hier ab 1. Dezember 2016 der Online-Antrag gestellt werden: www.noe.gv.at/Bauen-Wohnen/Sanieren-Renovieren/Foerderung-Energieeinsparung.html

 

 

 

Ausschreibung Verkauf Liegenschaft Berggasse 10, 3943 Schrems (ehemaliger Bergkindergarten und Wohngebäude)


Bei der Stadtgemeinde Schrems gelangt folgende Liegenschaft zum Verkauf:

•    Ehemaliger Kindergarten und Wohngebäude (derzeitige Vermietung einer Wohnung im OG), Parzelle 370/12, KG Schrems, Widmung Bauland-Kerngebiet

Angebote sind bis spätestens 18. November 2016 im Stadtamt Schrems, 1. Stock, Zimmer 4, abzugeben.

>>Weitere Informationen

 

 

 

Große Halloweenwanderung

Montag 31. Oktober 2016, Start: 18.30 Uhr

Der Anhängerklub des ASV Eaton Schrems lädt am Montag, den 31. Oktober 2016 zur Halloween-Wanderung in Schrems ein. Treffpunkt ist ab 18.00 Uhr und Start um 18.30 Uhr beim ASV-Sportplatz Schrems, wo auch wieder das Ziel ist.

Kein Startgeld! Die Nachtwanderung führt dieses Jahr über eine neue kinderwagenfreundliche Strecke mit neuen coolen Attraktionen.
Es gibt wieder eine Labstelle an der Strecke und natürlich tolle Showeinlagen.

Am Sportplatz findet ein gemütlicher Ausklang mit Live-Musik-Unterhaltung bei Speis und Trank statt.

Ein Halloween-Erlebnis für Jung und Alt, das man sich nicht entgehen lassen darf!

 

 

 

Baustelle

Straßenbauarbeiten Gazeile - weitere Terminplanung

05.10.2016 -> restliche Bordsteine werden gesetzt
06.10.-07.10.2016 -> Planie wird hergestellt
08.10.-18.10.2016 -> keine Sperre, Gehsteige hinterfüllen, Schächte setzen
18.10.-21.10.2016 -> ca. 2 Tage Sperre für Asphalteinbau (je nach Einteilung L+G)
ab 22.10.2016 -> keine Sperre, Abschlussarbeiten, Gehsteige asphaltieren


Termine können nur eingehalten werden wenn das Wetter mitspielt!

 

 

 

Das Kunstmuseum Waldviertel


Sa, 15.10.2016, 14:00    – So, 16.10.2016, 17:00
Museum, Galerie und IDEA-Shop

In der Museums-Galerie werden aktuelle Werke der Künstlerin Renate Schlimm-Breuer in einer Sonderausstellung mit dem Titel "Heimkehr ins Waldviertel - Das andere Ich" gezeigt.
(Die Künstlerin wird am Samstag von 14 bis 17 Uhr und am Sonntag von 14 bis 16 Uhr in der Galerie anzutreffen sein)
Ein weiteres Highlight ist die Charity-Bilder-Aktion von Makis Warlamis. Suchen Sie sich Ihr Lieblingsbild aus und Spenden Sie damit für einen guten Zweck.
Der IDEA-Shop lädt mit original Designkollektionen von Makis und Heide Warlamis zum Staunen ein, z.B. den einzigartigen Warlamis Teppichen, Möbeln, Gemälden und der Vienna Collection Porzellan Serie (Eintritt zu Galerie & Shop frei).
Im Museum präsentiert sich die aktuelle Jahresausstellung "Traumhaus" mit poetischen Architekturen, Paradieshäusern und fantastischen Visionen von Makis Warlamis, gebauten 'Träumen' von Friedensreich Hundertwasser und Kunstwerken der Natur, aufgenommen vom deutschen Fotografen Volkhard Hofer.

>> Weitere Informationen

 

 

 

Infoabend zum Programm VORSORGEaktiv

Aufgrund des hohen Interesses am Programm zur nachhaltigen Lebensstiländerung veranstaltet die Stadtgemeinde Schrems einen Infoabend.

Termin: 5. 10. 2016, um 18.30 Uhr, Gasthaus Dorfbründl in Niederschrems

>> Plakat

 

 

 



 

 

 

Kleinregion Junior

Quelle: © JenkoAtaman / Fotolia

Kleinregion Aktiv

Quelle: © Robert Kneschke / Fotolia

Kleinregion bietet neue Veranstaltungsreihe für Jung und Alt


Ab September organisiert die Kleinregion Waldviertler StadtLand zwei neue Veranstaltungsreihen. Beide Veranstaltungsreihen finden 1 x pro Monat abwechselnd in einer unserer neun Kleinregionsgemeinden statt.

„Kleinregion Junior“ ist speziell für unsere jüngsten BürgerInnen und ihre Eltern. Bei den Treffen steht neben dem wichtigen Erfahrungsaustausch zwischen den Jungeltern jeweils ein interessantes Thema rund um das Thema „Baby und Kleinkind“ (0 - 2,5 Jahre) im Mittelpunkt. Dieses Thema wird in Form einer Schnuppereinheit oder eines Vortrags in ungezwungener Atmosphäre behandelt.
„Kleinregion Junior“ startet am 8. September 2016 um 9 Uhr mit einem „Mutter-Baby-Yoga“ Schnupperkurs im Turnsaal der Volksschule Hoheneich.

„Kleinregion Aktiv“ richtet sich an jene BürgerInnen, die sich bereits im wohlverdienten Ruhestand befinden. Hier werden ebenfalls Vorträge, Schnupperkurse (z.B. Tarock, Kräuterseminar) und Ausflüge innerhalb der Kleinregion angeboten. Die Veranstaltungen finden nachmittags statt.
„Kleinregion Aktiv“ startet am 8. September 2016 um 14 Uhr bei der Gradieranlage in Waldenstein. Im Anschluss spielen „Die jungen Waldensteiner“.

>> Info Kleinregion Junior
>> Termine Kleinregion Junior
>> Info Kleinregion Aktiv
>> Termine Kleinregion Aktiv

 

 

 

Heckentag 2016

NÖ Heckentag am 5. November 2016


Gartenfreunde aufgepasst!

Es ist wieder soweit, beim Niederösterreichischen Heckentag am 5. November 2016 haben Sie die einzigartige Gelegenheit, garantiert heimische Wildgehölze und Obstbäume seltener regionaler Sorten zu günstigen Preisen und bester Qualität zu erwerben. Die Sträucher und Bäume können von 29. August bis 12. Oktober per Fax bzw. Post oder ganz einfach über das Internet im Heckenshop unter www.heckentag.at bestellt werden.

Kompetente Beratung zu unseren heimischen Gehölzen sowie den Bestellschein erhalten Sie ab 29. August werktags von 9-16 Uhr über das Heckentelefon unter der Nummer 02952/4344-830 oder unter office@heckentag.at. Die bestellten Pflanzen können am 5. November in der Zeit von 9-14 Uhr an einem der 8 Ausgabestandorte in Amstetten, Etzmannsdorf am Kamp, Merkengersch, Mödling, Pitten, Poysdorf, Pyhra bei St. Pölten und Tulln abgeholt werden.

>> weitere Informationen

 

 

 

Naturparkfest

 

 

 

Eaton Lehrlinge erfolgreich

 

 

 

Rattenbekämpfungsaktion startet demnächst



 

 

 

Moorbad und Eliasteich - Aufhebung des Badeverbotes!

Die Wasserqualität von Moorbad und Eliasteich liegt wieder im Normbereich und kann nach Rücksprache mit dem untersuchenden Ingenieurbüro das Badeverbot wieder aufgehoben werden.

 

 

 

Moorbad und Eliasteich derzeit für Badegäste gesperrt

Bei der laufenden Überprüfung der Wasserqualität des Eliasteiches und des Moorbades musste festgestellt werden, dass die Wasserqualität derzeit nicht jener für Badegewässer entspricht. Bis auf weiteres mussten daher die Teiche für Badegäste gesperrt werden.

 

 

 

Tut gut

Möchten Sie Ihre Lebensgewohnheiten langfristig positiv verändern?

Wenn ja, informieren sie sich HIER.
Das Programm VORSORGEaktiv unterstütz Sie dabei. Bei ausreichendem Interesse wird die Stadtgemeinde Schrems einen Infoabend in Schrems organsisieren.

 

 

 

logo

FOTOWETTBEWERB bis 26. Oktober 2016

Die erwachte Lust zur Fotografie nimmt die Stadtgemeinde Schrems zum Anlass, den Fotowettbewerb weiter zu führen.
Ab sofort bis 26. Oktober 2016 freuen wir uns Ihre Fotos zum Thema „Mein Schrems“

>> weitere Informationen

 

 

 

Verkehrsbehinderungen in der Niederschremser Straße

Aufgrund von Kanalsanierungsarbeiten und der Verlegung von Lichtwellenleitern im Auftrag der Stadtgemeinde Schrems wird ab Dienstag, 17. 5. 2016, für einige Wochen die Niederschremser Straße gesperrt. Die Zufahrt für Anrainer ist bis auf wenige Ausnahmen gestattet.

Der Fahrzeugverkehr wird über die LB2 - Wirtschaftspark Schrems - Horner Straße - Hauptplatz Schrems umgeleitet.

 

 

 

Borkenkäferbekämpfung im Frühjahr/Sommer 2016

Infolge der extremen Trockenheit des vergangenen Sommers hat sich der Borkenkäfer in den Wäldern der Bezirke Waidhofen an der Thaya und Gmünd sehr stark ausgebreitet und unzählige Bäume befallen. Aufgrund des schneearmen Winters und der ausgebliebenen Winterfeuchte sind auch heuer wieder massive Borkenkäferschäden in Fichtenbeständen zu befürchten.

>> Informationsschreiben der Bezirksforstinspektion

 

 

 

 

 

 

 

Wichtige Links:

Wohnen im Waldviertel
Immobilien Grundstücke
Berufsbilder in Schrems
Arbeitsmarktservice
Karriere.at
Kleinregion Stadt Land Waldviertel

 

 

Stadtgemeinde Schrems
Hauptplatz 19, 3943 Schrems
Telefon: +43 (0)2853 77454-0
Telefax: +43 (0)2853 77454-44
E-Mail: gemeinde@schrems.at

AMTSZEITEN:
Montag: 8.00 bis 11.30 Uhr und 13.30 bis 18.00 Uhr
Dienstag bis Donnerstag: 8.00 bis 11.30 Uhr und 13.30 bis 15.00 Uhr
Freitag: 8.00 bis 11.30 Uhr