Logo der Stadtgemeinde Schrems


 

 

 

 

 

 
Wirtschaft

Allgemeine Informationen

Stein, Glas und Textil waren die Branchen, die Schrems zu einem industriellen Mittelpunkt des Oberen Waldviertels gemacht haben. Während Glas und Textil seit langem abtrünnig geworden sind, ist Stein der Stadt treu geblieben. Mit dem großstädtischen Bauboom und den verbesserten Absatzmöglichkeiten durch die Franz-Josefs-Bahn erlebte der Waldviertler Granit um die Wende von 19. zum 20. Jahrhundert seinen großen Aufschwung. Im Zuge der Industrialisierung wurde die Granitstadt Schrems zur bedeutendsten Industriestadt des Waldviertels. Heute sind die Schremser Steinmetz- und steinverarbeitenden Betriebe international für die ausgezeichnete Qualität ihrer Produkte bekannt und geschätzt, vereinen sie doch Tradtion und Innvovation in gleicher Weise.

Ein wichtiger Wirtschaftsfaktor sind auch die vielfältigen Handwerks- und Manufakturbetriebe, unter ihnen Schuherzeugung nach traditioneller Schuhmacherkunst.

>>Informationsbroschüre

Betriebsansiedlungen

Die Städte Gmünd und Schrems haben sich 2012 zur „Wirtschaftskooperation gmündschrems“ zusammengeschlossen. Diese beiden benachbarten Städte bilden gemeinsam nicht nur das städtische Zentrum des Bezirkes, sondern mit über 300 aktiven Betriebsstandorten im Bereich Industrie und produzierendem Gewerbe, über 9.000 Beschäftigten und etwa 50 unterschiedlichen Lehrberufen eine der größten und wichtigsten Wirtschaftsräume des Waldviertels. Der  Wirtschaftsstandort gmündschrems liegt innerhalb des Standortdreiecks der Wirtschaftsräume Wien, Linz und Budweis/Prag, viele Traditionsbetriebe sind hier angesiedelt und behaupten sich gegen internationale Konkurrenz. Fertighausbauer ELK, Elektrokomponentenerzeuger und Anlagenbauer EATON oder Schuh- und Möbelproduzent Waldviertler Werstätten sind nur einige der Leitbetriebe in Schrems. 
 

Industriegebiet Schrems-Kottinghörmanns

Um den wirtschaftlichen und arbeitsmarktpolitischen Vorsprung abzusichern, wurde am nordwestlichen Stadtrand eine verkehrsgünstig gelegene Industriezone errichtet, die über sämtliche infrastrukturellen Einrichtungen verfügt - ein gewachsener Standort mit langer Tradition und Branchenmix.

Wirtschaftspark Schrems

Neu errichtet und direkt an der LB2 mit guter Kundenanbindung gelegen wurde dieser Wirtschaftspark mit einer Fläche von rund 7,5 Hektar. Dieser Standort verfügt über voll ausgebaute Infrastruktur bis hin zum Breitband-Internetanschluss über Glasfaser.

 

 

 

Wichtige Links:

Wohnen im Waldviertel
Immobilien Grundstücke
Berufsbilder in Schrems
Arbeitsmarktservice
Karriere.at
Kleinregion Stadt Land Waldviertel

 

 

Stadtgemeinde Schrems
Hauptplatz 19, 3943 Schrems
Telefon: +43 (0)2853 77454-0
Telefax: +43 (0)2853 77454-44
E-Mail: gemeinde@schrems.at

AMTSZEITEN:
Montag: 8.00 bis 11.30 Uhr und 13.30 bis 18.00 Uhr
Dienstag bis Donnerstag: 8.00 bis 11.30 Uhr und 13.30 bis 15.00 Uhr
Freitag: 8.00 bis 11.30 Uhr