Logo der Stadtgemeinde Schrems


 

 

 

 

 


Wasserversorgung in der Stadtgemeinde Schrems

Die Wasserversorgung der Katastralgemeinden Schrems, Niederschrems, Langegg, Langschwarza, Kurzschwarza, Pürbach, Kottinghörmanns, Ehrenhöbarten und Gebharts erfolgt aus vier Horizontalfilterbrunnen (Brunnen Langegg, Waldbrunnen, Brunnen Kollersdorf I, Brunnen Kollersdorf II) und zwei Quellgebieten (Langegg und Kottinghörmanns) mit insgesamt sechs Quellsammelschächten. Außerdem gibt es die Möglichkeit, Trinkwasser von der EVN Wasser GmbH zuzukaufen und in das städtische Wasserleitungsnetz einzuspeisen. Das aus den Quellen und Brunnen gewonnene Wasser wird im Wasserwerk Eugenia aufbereitet und danach in den Hochbehälter bzw. ins Ortsnetz der Gemeinde Schrems eingeleitet. Da das Wasser schon bei der Gewinnung eine relativ „gute“ Qualität aufweist und lediglich einen sehr hohen Eisengehalt besitzt, werden keine chemischen Zusatzmittel benötigt, um das Wasser zu Trinkwasser aufzubereiten. Die Aufbereitung erfolgt mittels Kalkdosierung, Entsäuerung, Ozonierung, Flockung, Kiesfilter, Aufhärtung, Aktivkohlefilter und Desinfektion über eine UV-Anlage.

Zur Überprüfung des Trinkwassers gibt es mehrere Probenahmestellen:

  • Probenahmestelle 1 – Enteisung und Entmanganung Eugenia, vor Aufbereitung
  • Probenahmestelle 2 – UV-Desinfektionsanlage Eugenia, nach Desinfektion
  • Probenahmestelle 3 – Ortsnetz Eugenia
  • Probenhamestelle 4 – Ortsnetz Zentral
  • Probenahmestelle 5 – Ortsnetz Kottinghörmanns
  • Probenahmestelle 6 – Ortsnetz Neuniederschrems
  • Probenahmestelle 7 – Ortsnetz Niederschrems
  • Probenahmestelle 8 – Ortsnetz Obere Moorbadstraße
  • Probenahmestelle 9 – Ortsnetz Sportplatz
  • Probenahmestelle 10 – Tiefbehälter Quellbecken, Zulauf Mischwasser Kottinghörmanns
  • Probenahmestelle 11 – Tiefbehälter Quellbecken, Zulauf Mischwasser Langegg
  • Probenahmestelle 12 – Belüftung Eugenia, Braunaubrunnen vor Aufbereitung

In einigen Streusiedlungen und Streulagen wie etwa in der Katastralgemeinde Kiensaß erfolgt die Wasserversorgung nicht über die Städtische Wasserversorgung sondern durch hauseigene Brunnen.

interessante Zahlen und Fakten:

  • Länge des Wasserleitungsnetzes der Stadtgemeinde Schrems: ca. 78 km
  • Anzahl Oberflurhydranten: 170 Stück

 

 

 

Wichtige Links:

Wohnen im Waldviertel
Immobilien Grundstücke
Berufsbilder in Schrems
Arbeitsmarktservice
Karriere.at
Kleinregion Stadt Land Waldviertel

 

 

Stadtgemeinde Schrems
Hauptplatz 19, 3943 Schrems
Telefon: +43 (0)2853 77454-0
Telefax: +43 (0)2853 77454-44
E-Mail: gemeinde@schrems.at

AMTSZEITEN:
Montag: 8.00 bis 11.30 Uhr und 13.30 bis 18.00 Uhr
Dienstag bis Donnerstag: 8.00 bis 11.30 Uhr und 13.30 bis 15.00 Uhr
Freitag: 8.00 bis 11.30 Uhr